Zum Inhalt springen

Wartungs- und Instandhaltungsausgaben (MRO Spend)

In den Analysen der Aktivitäten von Organisationen werden die Gesamtausgaben in der Hersteller- oder Prozessindustrie oft in zwei Hauptkategorien klassifiziert: Indirekte und Direkte Ausgaben. Einige weitere Analysen gliedern die Kapitalausgaben als 3. Kategorie auf. Die Wartungs- und Instandhaltungsausgaben sind eine Unterkategorie der Indirekten Ausgaben und beziehen sich auf den Einkauf von Produkten, Leistungen und Lieferungen für Anlagen, Einrichtungen und Produktionsanlagen sowie deren Wartung, Reparatur und Instandhaltung.

Direkte Ausgaben beziehen sich auf den Einkauf von Materialien und Leistungen, die direkt zur Herstellung eines Produktes zum Zweck des Verkaufs verwendet werden. Beispiele beinhalten Rohmaterialien, fremdvergebene Herstellungsleistungen, Komponenten, Hardware etc.

Indirekte Ausgaben beziehen sich auf Produkte und Leistungen, die nicht direkt für die Herstellung eines Produktes zum Zweck des Verkaufs verwendet werden.
Dies sind all die Produkte und Leistungen, die von einer Organisation benötigt werden, um ihr Geschäft auszuführen, wie z. B. Computer, Sicherheitsbrillen, Formulare, Büromaterial, Einrichtungsgegenstände, Maschinen und Anlagen, Gas, Wasser, Elektrizität, Hausmeisterleistungen, Kommunikationsdienste, Marketing, Reise- und andere administrative Leistungen, technische und fachbezogene Leistungen sowie die zuvor erwähnten Wartungs-und Instandhaltungsprodukte, Leistungen und Lieferungen.