Zum Inhalt springen

Neues Corporate Design

Von den Anfängen bis heute

Detlef Daues gründete V-LINE EUROPE GmbH in den späten 70er-Jahren, um am industriellen Aufschwung in Saudi-Arabien teilzuhaben. Später verbrachte er mehrere Jahre im Königreich, weil er herausfinden wollte, welchen Nutzen ein sehr kleines Handelsunternehmen aus Deutschland dem Land wohl bringen könne.

Er gewann die Erkenntnis, dass Unterstützung bei Wartung und Betrieb modernster und neuester Industrieanlagen einen interessanten Nischenmarkt darstellen könnte – was sich seinerzeit bestätigte und auch heute noch zutrifft: Denn seither hat sich V-LINE zu einer Unternehmensgruppe mit weltweit über 200 Beschäftigten und annähernd 150 Millionen Euro Umsatz entwickelt.

Weltweite Lieferketten-Lösungen

Heute hat die V-LINE EUROPE GmbH ihren Hauptsitz in der Nähe von Hannover in Deutschland und bietet ganzheitliche Lieferketten in 20 verschiedenen Ländern – über ihre Niederlassung in Saudi-Arabien, vor allem im Mittleren Osten und über ihre Kundendienstzentren in anderen Ländern des Golf-Kooperationsrates sowie in Mexiko und Brasilien.

Management für komplexe MRO-Aufgaben

Mit unseren Logistikzentren in den USA, China, Japan und Korea bieten wir Industrieunternehmen und Anlagenbetreibern branchenübergreifend ein umfassendes, integriertes Dienstleistungsportfolio – nach höchsten internationalen Leistungsstandards und präzise abgestimmt auf die Senkung der Gesamtbetriebskosten der Instandhaltungsbeschaffung im Ausland.
Das maßgeschneiderte Serviceangebot von V-LINE erleichtert den komplexen Ersatzteilfluss vom Auftrag bis zur Auslieferung auf Basis modernster IT und ermöglicht die Systemintegration mit Lieferanten, Logistikdienstleistern und den zu beliefernden Anlagen beim Kunden.

V-LINE bietet die Erstausrüstung für Ersatzteile

Im Lauf der Zeit hat V-LINE stabile und nachhaltige Beziehungen zu Blue-Chip-Kunden aus Branchen wie Petrochemie, Energie & Versorgung, Mineralien & Bergbau sowie Automotive in der Golfregion und speziell im Königreich Saudi-Arabien entwickelt. Damit einhergehend hat V-LINE sein Serviceangebot um Lieferkettenlösungen für die Erstauslieferung sowie für den Aftermarket-Bereich erweitert.

Einzigartiger Service

V-LINE konzentriert sich auf grenzüberschreitende, ganzheitliche Lieferketten und schafft so die Verbindung zwischen Ersatzteilnachfrage auf unterschiedlichsten Märkten und Ausrüstungsherstellern auf der ganzen Welt. Hersteller oder Handelsunternehmen sehen sich beim Versuch, in vielversprechende Wachstumsregionen zu expandieren, oft vor große Herausforderungen gestellt. Deshalb bietet V-LINE ein umfassendes Servicespektrum zur Senkung der Verkaufskosten. Dank der unternehmenseigenen Logistikstationen in Europa, Nordamerika und Asien können Anbieter ihre Ersatzteile im Inland vertreiben, während wir uns um potenzielle Währungsrisiken und andere transportbezogene Themen wie Transitfinanzierung, Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und Exportverpackung kümmern.

Kontakt
Kontakt
KONTAKT
Glossar
Glossar
GLOSSAR